Selbsterfahrung Propädeutikum

Im Rahmen der vorgeschriebenen Selbsterfahrung im Propädeutikum kann die Therapierichtung Personzentrierte Psychotherapie anhand eigener Thematiken erfahren werden.
Der Schwerpunkt liegt eher in der Auseinandersetzung mit aktuellen Lebenssituationen, die gut in 10 – 30 Stunden zu einem neuen Umgang entwickelt werden können.

Supervision in der Gruppe

DUK übergreifend an Mittwochen Nachmittag/Abend und DonnerstagVormittagen
im ÖGWG-Zentrum, Mariahilferstrasse 89.
Termine werden auf Anfrage zugeschickt

Zu den einzelnen Terminen wird jeweils ein bestimmtes Thema des personzentrierten Diagnostik- und Therapieprozesses in den Fokus gestellt, z.B. “eigene Resonanz und Störung der Empathie”, “Interaktion zwischen Klient*in und Therapeut*in”, “prozessuale Diagnostik”, Art der Beziehung”, “Vertiefung von Verstehen verschiedener Störungen”, „Sexuelle Störungen“, “kreative Interventionen”

Man bleibt möglichst die ganze Zeit, also einmal aktiv und dann passiv. Für passive SV können auch Gäste mitgebracht werden.
Geeignet auch für Studierende, die vor der eigenen therapeutischen Arbeit Erfahrungen sammeln wollen.

Praktikumssupervision

Die Supervision für die im Rahmen der Ausbildung zu absolvierenden Praktikas findet am Mittwoch Nachmittag oder auf Anfrage auch an anderen Terminen statt.
Termine auf Anfrage